GUTES TUN

Herzensangelegenheiten

Intro: Herzensangelegenheiten

UNS GEHT ES GUT – DIESES GLÜCK WOLLEN WIR MIT ANDEREN TEILEN

Bei uns dreht sich alles um Menschen und ihre Arbeit. Soziales Engagement und die aktive Übernahme von gesellschaftlicher Verantwortung haben aus diesem Grund einen hohen Stellenwert für das ganze division one-Team. Daher engagieren wir uns in sozialen Initiativen und Projekten und bauen diese Unterstützung kontinuierlich aus.

Es ist uns ein Anliegen, auf möglichst unterschiedliche Art und Weise, etwas zurückzugeben. Neben dem Monetären, möchten wir auch vor Ort "anpacken" und den persönlichen Kontakt pflegen. Was uns besonders wichtig ist: Unterstützung dort zu geben, wo diese am Meisten benötigt wird.

Wir schauen auf eine kontinuierliche und nachhaltige Entwicklung bei division one. Mit mehreren kleinen Maßnahmen lassen sich große Effekte erzielen!

 

Bei unseren Happy Days ist der Name Programm

Mit den Kids "ins" Wasser

Dieses Mal ging es beim Happy Day  für das Team aufs Wasser, um mit den Heim-Kindern von St. Josef eine faszinierende Runde Kanu zu fahren. Nach der sportlichen Aktivität auf dem Neckar wurde natürlich für ausreichend Essen gesorgt. Getreu dem Motto: Raus aus dem Alltag und eine schöne Zeit zusammen verbringen.

Neuer Glanz für das eva:lino Gebäude

Bei diesem Happy Day strich das division one-Team mit Hilfe der eva:lino-Mitarbeiter die Innenräume des Gebäudes, in dem die Kindergartenkinder untergebracht sind.

Ängste gemeinsam überwinden

Getreu dem Motto „hoch hinaus“ wurden die Kinder bei unserem diesjährigen Happy Day zum Klettern in den Waldklettergarten Zuffenhausen eingeladen. In schwindelerregender Höhe konnten die Kinder und das division one-Team sich den Parcours stellen und diese zusammen meistern.

Rasante Action und Begeisterung

Hier drehte sich beim Happy Day alles um Geschwindigkeit. Auf der Kartbahn ging die Jagd los. Nicht nur nach der besten Rundenzeit, auch nach der Teamleistung insgesamt wurde geschaut. Am Ende gab es keine Verlierer, alle hatten ein tolles Event und bleibende Erinnerungen.

STELP e.V.

STELP ist eine zivile Hilfsorganisation aus Stuttgart, die mit einem Netzwerk von Ehrenamtlichen, Partnern und Sponsoren dort unterstützt, wo die Not am größten ist. Sie machen sich stark für eine Welt, in der alle Menschen selbstbestimmt in Würde und Sicherheit leben und ihre Zukunft aus eigener Kraft nachhaltig gestalten können.

Wir haben uns aus mehreren Gründen für diese Organisation entschieden: Regional, 100% transparent, großartige Menschen und die monetäre Unterstützung kommt direkt bei den Hilfesuchenden an. STELP ist eine eher kleine Organisation, die jedoch Großes bewirkt! Anfang 2022 haben wir eine größere Summe bereitgestellt. Zudem sind wir seit 2022 kontinuierlicher Partner (Gold-Mitgliedschaft).

Mehr zu STELP

essentielles für uns

Aus der Haltung „Uns geht es gut, dieses Glück wollen wir mit anderen teilen“ unterstützt division one durch Spenden und Förderungen soziale Einrichtungen, wie u.a. die August-Hermann-Werner Schule in Markgröningen. Die August-Hermann-Werner Schule nimmt Kinder mit körperlichen Behinderungen und motorischen Beeinträchtigungen auf, die aufgrund ihrer Behinderung eine besondere sonderpädagogische Förderung benötigen. Hier wurden der Schülerfirma ein speziell angefertigter Werktisch und ein dazu passender Stuhl gespendet, damit die Kinder ihre Produkte herstellen können.

Um den kleineren Bewohnern von St. Josef eine Freude zu bereiten, hatte sich das division one-Team eine ganz besondere Weihnachtsaktion ausgedacht. Die Kinder durften Ihre Wünsche für uns aufschreiben, diese haben wir an unserem Weihnachtsbaum befestigt, welchen wir jedes Jahr in unseren Räumlichkeiten aufstellen. Jeder Kollege konnte sich einen Wunschzettel nehmen, um die Wünsche real werden zu lassen. Bei der finalen Geschenk-Übergabe haben wir die Rolle des Weihnachtsmannes selbst übernommen.

Seit 2015 unterstützen wir den Baby-Notarztwagen „Felix“ mit einer Patenschaft. Der Baby-Notarztwagen ist eine Initiative der Björn-Steiger-Stiftung, welche sich zum Ziel gemacht hat, das Rettungswesen in Deutschland zu verbessern.

0
+
1-Liter-PET-Flaschen Einsparung durch die Verwendung eines Wasserspenders seit 2019.
0
+
Kilogramm CO2 konnten seit 2019 eingespart werden durch den Umstieg auf Videokonferenzen ohne Anfahrtswege.
0
+
Kilogramm Holz seit 2019 eingespart! Weg vom Papier, hin zu nachhaltigen, digitalen Lösungsansätzen.

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

 

Contact

Contact us

 

Rückruf Service

Wir melden uns umgehend bei Ihnen! Vielen Dank

Jetzt unseren Rückrufservice nutzen

Bitte addieren Sie 7 und 8.